Samstag, 24. Februar 2018

Süßkartoffeln mit Knoblauch Dip


als Beilage für 4 Personen

Zutaten:
3-4 Stück Süßkartoffeln
6 EL Sonnenblumenöl
2 TL Paprikapulver edelsüß
200 g Schmand
2 Zehen Knoblauch
etwas frischer Schnittlauch, fein geschnitten
Salz, Kräutersalz, Pfeffer, Chilipulver

Aufwand:
10 Minuten Zubereitungszeit
16 Minuten Grillzeit

:: Süßkartoffeln mit Knoblauch Dip ::
Die Haut der Süßkartoffel kann man zwar essen, aber diese sieht nach dem Grillen nicht besonders appetitlich aus. Daher Schälen wir die Süßkartoffeln zuerst mit einem normalen Sparschäler.

Anschließend schneiden wir die Knollen in ca. 1cm dicke Scheiben. Hier kann man gerne entscheiden, ob man das quer oder längs macht. Der Vorteil der langen Scheiben ist, dass man beim Wenden mit der Grillzange weniger zu tun hat. 

Nun geben wir die Scheiben in eine Schüssel und verteilen 4 EL Sonnenblumenöl, Pfeffer aus der Mühle, Salz und das Paprikapulver darüber. Da kann man auch gerne mal handgreiflich werden und das Ganze mit den Händen gründlich durchwühlen. So, dass die Scheiben komplett mit dem Gewürz-Öl bedeckt sind. 

Für den Dip geben wir den Schmand in eine Schüssel, würzen diesen mit Kräutersalz, Pfeffer aus der Mühle, dem frischen Schnittlauch und etwas Chillipulver. Dann pressen wir noch die Knoblauch Zehen hinein und mischen das ganze gründlich durch. Fertig! 

Den Grill bereiten wir für geringe bis mittlere Hitze vor und grillen die Süßkartoffelscheiben bei gelegentlichem Wenden schön braun.

Anschließend direkt und heiß als Beilage servieren und den Dip dazu reichen.

Schnell, einfach und lecker!

TIPP: Süßkartoffeln
Ob süß oder herzhaft, die Süßkartoffel kann beides! Ihr nussiger, süßlicher Geschmack erinnert an Maronen und Kürbis. Durch diese Vielfältigkeit sind der Kreativität nahezu keine Grenzen gesetzt.

TIPP: Paprikapulver
Hier kann man auch gerne statt der edelsüßen Variante ein geräuchertes Paprikapulver verwenden. Dies verleiht einen zusätzlichen feinen Rauchgeschmack, welcher schön im Kontrast zu dem Knoblauch-Dip steht und daher ganz wundervoll passt.

Keine Kommentare: