:: Warum diese Sammlung?

Naja, die Erklärung ist eigentlich sehr einfach. Es gibt dafür zwei Gründe, weshalb ich all meine entwickelten und optimierten Rezepte hier zusammengefasst habe.

  • Reiner Eigennutzen:
    Ich kann mir das selbst einfach gar nicht alles merken. Ich stand Anfang 2015 mal wieder in der Küche und war am Überlegen, was so alles in ein bestimmtes Gericht kommt und in welchem meiner Grillbücher ich mir die Grundidee geholt hatte. Da habe ich einen Entschluss gefasst. Einfach alle gelungenen Dinge nochmals zu grillen und die genauen Zutaten, Mengen, Temperaturen und auch Zeiten fest zu halten. Dies war die Geburt dieser Sammlung.
  • Gute Dinge soll man teilen:
    Mit dieser Idee im Hinterkopf sind mir auch all meine begeisterten Freunde, Nachbarn und Arbeitskollegen in den Sinn gekommen, welche ich zuvor immer recht mühsam mit meinen Rezepten versorgt habe. Ob nun erzählt oder schnell mal von Hand aufgeschrieben. Nicht der beste Weg, sein Wissen und seine Erfahrungen zu vermitteln. Nun aber mit dieser ständig wachsenden Sammlung ist dies viel leichter zu teilen.

Keinesfalls will ich damit angeben, oder mich in den Vordergrund stellen. Ganz im Gegenteil. Wie auf der ersten Seite bereits erwähnt: Der Lohn eines gelungenen Grillabends sind die zufriedenen Gäste. Eben dieses Gefühl würde ich zu gerne mittels dieser Sammlung transportieren. Daher mein Motto: Auch Du kannst gut grillen!

Ich grille für mein Leben gerne. Vor allem auch die Vorbereitungen machen mir große Freude. Es gibt für mich auch keine Grillsaison. Dieses Jahr habe ich im Schneetreiben das Ostergericht für knapp 20 Gäste im Freien auf dem Grill zubereitet. Auch das Wintergrillen ist mir keinesfalls fremd. Inzwischen habe ich ganze vier intakte Grills in meiner Sammlung, von denen jeder seinen Einsatzzweck hat. Lange Zeit habe ich nur auf Kohlen gegrillt, wobei ich seit dem Frühjahr einen bequemen Gasgrill erworben habe. Er ermöglicht auch nahezu alle Gerichte und ist eben für den Alltag die bessere Wahl.

Was ich damit sagen will, es kommt nicht auf das Equipment an. Es kommt auf die Sorgfalt, auf die Zutaten und das richtige Timing an. Aus diesem Grund habe ich eben auf besonders ausgefallene Rezepte verzichtet. Diese hier aufgeführten Gerichte gelingen auf offenem Feuer, auf einem Kugelgrill und auch auf einem Gasgrill. Das meiste sogar auf einem Elektro-Tischgrill. Ebenfalls habe ich darauf verzichtet, auf extravagante Zutaten und Gewürze zu bestehen. Eben ein Punkt, der mich bei den meisten Grillbüchern erst einmal abschreckt. Sicher, man muss auch hier das eine oder andere für seinen Gewürzschrank kaufen, doch dem aufmerksamen Betrachter wird sofort auffallen, dass sich hier alles sehr einfach umsetzen lässt.

Ein ganz besonderer Dank gilt meiner Lebensgefährtin Claudia, welche mich beim Ausprobieren vorzüglich unterstützt. Sicher, sie musste auch schon das ein oder andere ungenießbare Grillergebnis hinnehmen. Aber das gehört nun mal dazu…

Sie ergänzt auch ganz wundervoll die Dinge, die vom Grill kommen mit ihren selbst gemachten Beigaben wie Kräuterbutter, Tomatenbutter, Barbecue Sauce und natürlich ihren leckeren Nudelsalaten.

15.09.2015, Timo Schnitzler